VW RCD210 AUX-Eingang


Die von VW ab Werk verbauten Radios sind auf die Fahrzeuge und die Austatttung bzw. Ausstattungsvariante abgestimmt. Zur “Ausstattung” gehört ggf. auch ein AUX-Eingang, der z.B. über eine Buchse an der Mittelkonsole oder unter der Armlehne zugänglich ist. Möchte man einen AUX-Eingang für ein RCD210 nachrüsten, lässt sich dies - zumindest was die Hardware betrifft - relativ leicht selbst bewerkstelligen.

Einen passenden Adapter, wie den unten abgebildeten, findet man z.B. bei Adapter-Universe.de

Adapterkabel


Hardware

Das RCD210 hat auf der Rückseite Steckerbuchsen, welche unter anderem AUX-Kontakte beinhalten. Als erstes muss also das Radio ausgebaut werden.

RCD210 Front

Radio ausbauen

Um das RCD210 auszubauen, müssen nur 4 Schrauben gelöst werden. Vorher muss allerdings die Blende im Armaturenbrett gelöst werden, was auch der komplizierteste Teil der ganzen Aktion ist, weil natürlich nichts kaputt gehen oder verschrabbelt werden soll.

Die Blende wird auf der Rückseite von Metallklammern gehalten und muss dementsprechend nur herausgehebelt werden. Auf der Unterseite der Blende sind zwei Öffnungen, an denen sich entsprechendes Werkzeug recht gut ansetzen lässt.

Öffnungen Blende

Hat man die Blende von unten vorsichtig ausgehebelt, lassen sich die Klammern nach oben hin relativ leicht lösen.

Schrauben

Jetzt brauchen nur noch die vier Torx-Schrauben gelöst werden und schon kann mann das Radio ganz leicht nach vorne herausziehen.

Elektrischer Anschluss

Auf der Oberseite des Radios hat der Hersteller freundlicherweise die Pin-Belegung angegeben. Die drei markierten Pins stehen für den gewünschten AUX-Eingang (Rechts, Links und Masse).

Pin-Belegung

Auf der Rückseite finden sich dann die entsprechenden Buchsen. Die Buchse mit den AUX-Pins ist leer.

Pins

Hier muss jetzt nur noch der Adapter eingesteckt werden.

Stecker

Achtung: Um besser an die Buchsen zu kommen, bietet es sich an, das Radio komplett auszubauen, also alle elektrischen Kontakte zu trennen. Da das Radio “sein” Fahrzeug kennt, entfällt normalerweise die Eingabe der Radio-PIN nachdem man die Stromversorgung wiederhergestellt hat. Sicher ist das aber nicht.

Am einfachsten ist es, den 3,5 mm Stereo-Klinkenstecker in das Fach unterhalb des Radios zu führen. Das Wiedergabegerät lässt sich dann ebenfalls dort platzieren. Geduldige Naturen können natürlich auch das Kabel durch die Mittelkonsole fädeln und z.B. neben der 12V-Steckdose wieder aus der Verkleidung führen.

Wofür man sich auch entscheidet - eine Zugentlastung für das Kabel sollte nicht fehlen. Ein einfacher Kabelbinder durch eine neue Bohrung im Abstandhalter des Ablagefachs erledigt diesen Job hervorragend.

Zugentlastung

Ein Klecks Heißkleber dichtet die Öffnung zur Ablage wieder ab. Keine Profi-Lösung, aber einfach, günstig und zweckmäßig.

Abdichtung

Anschließend alles wieder vorsichtig in umgekehrter Reihenfolge zusammensetzen - fertig… zumindest der Hardware-Teil.

Software-Konfiguration

Jetzt muss der Eingang noch in der Radiokonfiguration aktiviert werden. Leider bietet das für den Benutzer zugängliche Einstellungsmenü hier keine entsprechende Option.

Hierfür muss man eine VW-Vertragswerkstatt aufsuchen und sich den AUX-Eingang freischalten lassen. Die ganze Aktion dauert nicht länger als 5 Minuten - sollte dementsprechend also nicht die Welt kosten.

In meinem Fall war die Werkstatt so kulant, die Freischaltung kostenlos vorzunehmen.

Alternativ finden sich in diversen Auto-Frickler-Foren Informationen, wie man mit OBD-Adaptern und entsprechender Software selbst Hand an die Konfiguration legt. Empfehlen würde ich das allerdings nicht.